• Karo

Flüge Chaos

Nun sind die Flüge für den 04.09.2019 ja schon gebucht und alles ist gut.

Die Buchung jedoch hat uns wahnsinnige Kopfschmerzen verursacht.

Dadurch das wir mit Hund reisen, kommen nur Direktflüge in Frage.

Wenn man nach einem one Way Direktflug aus Frankfurt nach Buenos Aires googelt, dann wird einem ganz schlecht - die Preisliche Krönung war: 2.500€ pro Person.

Bei solchen Preisen werden schnell alternativen gesucht.

Frankfurt ist out, Europa ist in. Also wurden mal kurzerhand Direktflüge aus ganz Europa nach Buenos Aires gesucht und gefunden: Barcelona! Ja woll, 500€ pro Person. Das ist mal nach unserem Geschmack.

Neues Problem: Kein Auto, weil schon verschifft und der Flughafen in Barcelona.

Also wie kommt man aus Detmold am schnellsten nach Barcelona und das auch noch mit Hundebox?

Es standen tatsächlich, Bahn und/oder Mietwagen im Raum, dann hat Fabians Mama angeboten uns zu fahren.

Was aber dann ja viel zu umständlich wird...


Kurz vor der Verzweiflung haben wir dann doch mal nach Hin- und Rückflügen geschaut. Und siehe da, ein Hinflug für 360€ und ein Rückflug für 400€.

Kurzer Anruf bei der Airline um sich zu erkundigen ob das dann tatsächlich so richtig ist, und nach einer kurzen Schilderung von unserer Situation, dann die Empfehlung von der Airline: Beide Flüge buchen und Rückflug stornieren!

Okay, gesagt getan. Blöd nur das die Flüge in der günstigen Preisklasse nicht mit der Reiserücktrittsversicherung buchbar sind. Nun ja, egal, immer noch günstiger als 2.500€ pro Person und auch keine Fahrerei nach Barcelona.


Also nun Fliegen wir am 04.09.2019 vom Frankfurter Flughafen per Direktflug nach Buenos Aires.

Unsere Rückflüge sind auf den 18.09.19 datiert, falls jemand noch welche braucht?!


Achja den Hund mussten wir auch mit anmelden, es funktioniert im Grunde so:

1. Man sucht sich den Flug aus.

2. Ruft bei der Airline an und fragt ob den in dem Tierfrachtraum, für den Flug noch Platz für unsere Hundebox wäre.

3. Wenn das bestätigt wird, dann den Flug buchen.

4. Dann bei der Airline erneut anrufen und den Platz für den Hund im Flieger buchen.

5. Buchungsbestätigung von der Airline erhalten, dass auch der Hund mitfliegen darf.


Myliu auf seinem "alten" Platz


  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon